Heikki Patomäki » Kampagne für ein Parlament bei der UNO