Kanada: Auswärtiger Ausschuss empfiehlt UN-Parlament

Secretariat, 12. Juli 2007

In einem am 9. Juni 2007 angenommenen Bericht empfiehlt der Auswärtige Ausschuss des kanadischen Parlaments unter dem Vorsitzenden Kevin Sorenson dem Parlament, die Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen (UNPA) wohlwollend zu prüfen. Der Ausschuss bestärkt damit nach über 10 Jahren eine schon 1993 in einem anderen Bericht formulierte Unterstützung des UNPA-Vorschlags. Der neue Bericht vom Juni enthält insgesamt 28 Empfehlungen, die Kanadas Beitrag zur Entwicklung von Demokratie in der Welt zum Gegenstand haben. Der Ausschuss hatte vor der Abfassung umfangreiche Anhörungen und internationale Konsultationen durchgeführt. Unter den angehörten NGOs war das World Federalist Movement-Canada, das sich aktiv an der UNPA-Kampagne beteiligt. Der Bericht wurde dem House of Commons am 11. Juli präsentiert.

«
»