Bürgermeister von London unterstützt Aufruf für UN-Parlament

Secretariat, 6. Juni 2007

Ken Livingstone, der Bürgermeister von London, unterstützt den Aufruf zur Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen (UNPA). Der Aufruf ist das Kerndokument einer internationalen Kampagne, die im April/Mai dieses Jahres gestartet wurde.Der Bürgermeister von London ist der dritte Verwaltungschef einer Weltmetropole, der sich dem UNPA-Vorschlag angeschlossen hat. Unter den Unterstützern sind auch Cesar Maia, der Bürgermeister von Rio de Janeiro, und Helen Zille, die Bürgermeisterin von Kapstadt. „Geschätzte 49 Prozent der Weltbevölkerung leben heute in urbanen Gebieten, oft unter extrem schlechten Bedingungen, die zumindest teilweise durch internationale Einflüsse bestimmt sind. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Stadtverwaltungen in unsere Bemühungen einbezogen werden“, so Andreas Bummel, der das Sekretariat der UNPA-Kampagne leitet. Mit einer Bevölkerung von 12 Millionen Menschen hat die Metropolregion von Rio beispielsweise mehr Einwohner als Portugal.

«
»