UN-Generalsekretär Kofi Annan begrüßt Initiative für UN-Parlament

Secretariat, 22. Oktober 2006

Bei einem Treffen mit der Außenpolitischen Kommission des Schweizer Nationalrats am Montag in New York hat UN-Generalsekretär Kofi Annan die Idee einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen (UNPA) begrüßt. Annan wies nach Medienberichten aber auch auf die Schwierigkeiten hin, die ein solches Gremium mit sich bringen würde. Zudem bezweifelte er, dass die Regierungen, die die Länder bei der UNO vertreten, an einer UNO-Parlamentskammer interessiert seien. Zuvor hatte sich der Schweizer Nationalrat Andi Gross vor der UN-Vollversammlung für mehr Mitsprache der Parlamente bei der UNO ausgesprochen. Die Idee einer UNPA hatten mehr als 100 Schweizer Nationalräte vor über einem Jahr in einem offenen Brief an Annan angeregt.

«
»