Kampagne für ein Parlament
bei den Vereinten Nationen

Wir sind bei Facebook

  • Göteborg
    18. Juni 2015

     

    Schwedische UN-Gesellschaft für eine Parlamentarische Versammlung

    Schwedische UN-Gesellschaft für Parlamentarische Versammlung bei den Vereinten Nationen Während einer Jahresversammlung vom 13. bis 14. Juni hat die schwedische UN-Gesellschaft den Beschluss gefasst, den „Vorschlag, ein demokratisches UN-Parlament einzurichten und schrittweise weiterzuentwickeln“,... Mehr lesen

  • Den Haag
    18. Juni 2015

     

    Globale Kommission empfiehlt Parlament zur Überwindung des UN-Demokratiedefizits

    Bericht der Kommission für globale Sicherheit, Gerechtigkeit und Governance in Den Haag veröffentlicht Als Bestandteil der Erneuerung der Vereinten Nationen hat der am Dienstag veröffentlichte Bericht der Kommission für globale Sicherheit, Gerechtigkeit und Governance im Friedenspalast... Mehr lesen

  • Barcelona
    16. März 2015

     

    Katalanische Regierung befürwortet ein UN-Parlament

    Nach Resolution im katalanischen Parlament verkünden Vertreter der Regierung ihre offizielle Unterstützung Die Regierung der autonomen spanischen Gemeinschaft Katalonien unterstützt die internationale Kampagne zur Errichtung einer parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen.... Mehr lesen

Willkommen
In den Vereinten Nationen sind bis heute nur die Regierungen vertreten und nicht "Wir, die Völker"
Bild: UN

Die Kampagne für die Einrichtung eines UN-Parlaments ist ein globales Netzwerk von Abgeordneten und Nicht-Regierungs-Organisationen, die sich für eine Bürgervertretung bei den Vereinten Nationen einsetzen. Mehr lesen

Eine Parlamentarische Versammlung bei den Vereinten Nationen - auf englisch "United Nations Parliamentary Assembly" (UNPA) - wäre das erste parlamentarische Gremium, das die Bürger der Welt in den Vereinten Nationen repräsentieren würde. Eine UNPA wird als erster praktischer Schritt auf dem Weg zu dem langfristigen Ziel eines Weltparlaments angesehen. Mehr lesen

Der Aufruf - Neueste Unterschriften

30.06.2015: Ron Israel, USA; 26.06.2015: Richard Vojna, Slowakei; 25.06.2015: David Enrique Arias Rodriguez, Dominikanische Republik; 23.06.2015: Sven Brummer, Deutschland; 19.06.2015: Prof. Narciso Antonio Rosado, Dominikanische Republik; 18.06.2015: Solange Toribio Diaz, Dominikanische Republik; Miguel Brandão, Portugal; 17.06.2015: Porfirio Antonio Santos Diaz, Dominikanische Republik; Prof. Birmania Esther Ramirez Peguero, Dominikanische Republik; Prof. Dr. Rommel Santos Diaz, Dominikanische Republik ... Mehr

Zitate
Bild: Imperial War Museum Collections

"Es sollte über eine Kammer nachgedacht werden, die direkt vom Volk der Welt gewählt wird und der gegenüber die Nationen rechenschaftspflichtig sind"

Ernest Bevin, Britischer Außenminister von 1945 bis 1951, Rede im Unterhaus, November 1945

Alle Zitate

Neueste Nachrichten

18.06.2015 | Schwedische UN-Gesellschaft für eine Parlamentarische Versammlung. Lesen

18.06.2015 | Globale Kommission empfiehlt Parlament zur Überwindung des UN-Demokratiedefizit s. Lesen

Alle Nachrichten

Ausgewählte Berichte

29.10.2014 | A World Parliament and the Transition from International Law to World Law, Cadmus Journal. Lesen

27.10.2014 | Umuryango Nyarwanda utegamiye kuri Leta CDN urifuza ko UN yahinduka, Kigali Today. Lesen

Weitere Berichte

Neueste Fotos
A photo on FlickrA photo on Flickr

"WorldParliament 2015" A greeting from Ahero, Kenya, and the members of the CHEAD club.

Alle Fotos         

© 2015 Kampagne für eine Parlamentarische Versammlung bei den Vereinten Nationen
Kampagnen-Sekretariat: Komitee für eine demokratische UNO | Impressum